Malteser Altenbeken > Aktuelles > Aktuelles 2015

Aktuelles 2015

Bernhard Rüther erhält die Berufungsurkunde zum Ortsbeauftragen von Marina Stork Ein Jahr großer Einsätze
In der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Gliederung Altenbeken des Malteser Hilfsdienst e.V. konnte der Ortsbeauftragte Bernhard Rüther auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Aus den wieder zahlreichen Koch- und Sanitätseinsätzen ragten in 2014 die Betreuungseinsätze beim Deutschen Katholikentag in Regensburg sowie beim Bundeszeltlager der Malteser Jugend in Atteln heraus. Wurde in Regensburg eine Unterkunft auf Zeit betrieben und 500 Teilnehmer während ihres Aufenthalts betreut und versorgt, haben die Helfer aus Altenbeken gemeinsam mit Helfern aus anderen Gliederungen die Verpflegung für über 650 Kinder und Jugendlichen für eine Woche sichergestellt. Erfreulich ist auch, dass die Mitgliederzahl gesteigert und neue Helfer berufen werden konnten.

Für den Bereich der Erste-Hilfe-Ausbildung hat Michael Brenker insbesondere über die grundlegende Neustrukturierung der Kursabläufe und -inhalte ab April 2015 informiert. Die Möglichkeiten der Fortbildungen und Qualifikationen für Helfer und Helferinnen standen neben der Übersicht der in 2014 durchgeführten internen und überörtlichen Ausbildungen im Mittelpunkt des Berichts des Leiters Einsatzdienste, Uwe Heidemann. Für den Bereich des Schulsanitätsdienstes hat Andreas Gottschalk von einer konstanten Situation auf hohem Niveau berichtet. Bedingt durch die Schulabgänge älterer Schüler ergeben sich immer wieder Veränderungen in der Zusammensetzung der Schulsanitäter. Da sich der Schulsanitätsdienst einen sehr guten Ruf erarbeitet habe, sind immer wieder Schüler und Schülerinnen aus den 7. und 8. Klassen bereit, mitzumachen und dieses Projekt zu unterstützen.

Die Kassenprüferinnen Petra Tegtmeier und Ursula Heidemann konnten dem Geschäftsführer Martin Rüther eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigen. Dieser hatte zuvor den Finanzbericht für das Jahr 2014 vorgestellt. Das Jahr hat mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen, so dass die Finanzausstattung weiter verbessert wurde.

Im Anschluss konnte der Ortsbeauftragte langjährige Mitglieder ehren und Auszeichnungen für besondere Verdienste vornehmen. So sind Michaela Bendfeld für 10-jährige Mitgliedschaft und Katja Schönfeld für 20-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet worden. Für ihren Einsatz in den verschiedensten Bereichen wurde Petra Tegtmeier mit der Malteser-Plakette in Bronze ausgezeichnet. Ursula Heidemann und Peter Brockmann erhielten von Bernhard Rüther die Malteser-Plakette in Silber überreicht, mit der das besondere Engagement dieser beiden über eine lange Zeit hinweg gewürdigt wurde.

Zum Schluss wurde der Ortsbeauftragte selbst von der neuen Bezirksbeauftragten Marina Stork für weitere 4 Jahre in sein Amt berufen. Sie dankte allen Helfern der Gliederung im Namen der Diözesanleitung für ihren Einsatz im vergangenen Jahr und hofft, dass die Arbeit vor Ort von allen weiter so gut mitgetragen wird. [Bilder ...]

Das Team im Einsatz 2014 mit Jennifer Rademacher (rechts) und Anita Teske (zweite von rechts) und Steffen Höltje(dritter von rechts) aus Altenbeken sowie Johanna Willeke aus Lichtenau (zweite von links) Schulsanis unterstützen den Sanitätsdienst auf Ameland
Vier Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter des Schulsanitätsdienstes des Gymnasiums St. Kaspar in Bad Driburg-Neuenheerse werden in diesem Jahr während der nordrhein-westfälischen Sommerferien am Sanitätseinsatz der Malteser der Diözese Münster auf der niederländischen Ferieninsel Ameland teilnehmen. Die Malteser in Münster unterstützen seit mehr als 50 Jahren Veranstalter von Jugendferienmaßnahmen bei der Durchführung von Freizeiten, indem sie auf Ameland eine sanitätsdienstliche und ärztliche medizinische Versorgung sicherstellen. Zusammen mit Maltesern der Gliederung Altenbeken, welche den Schulsanitätsdienst im Gymnasium St. Kaspar beim Aufbau personell und finanziell begleitet haben und noch heute mit Ausbildungsmaterial und Ausbildern unterstützen, beteiligen sich die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter des Gymnasiums St. Kaspar seit 5 Jahren an diesem Einsatz. Während der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen sind drei Teams im Einsatz. Aus Altenbeken sind im ersten Team Anna-Ina Wächter, im zweiten Team Sarah Guder und Rebecca Schäfers und im dritten Team Steffen Höltje eingesetzt. Alle vier Helferinnen und Helfer verfügen über die Qualifikation als Einsatzsanitäter.

Weitere Informationen zum Einsatz der Malteser und der Helfer des SSD auf Ameland findet man im Internet unter der Adresse www.malteser-ameland.de.

Helfer im KatS gesucht Helfer im Katastrophenschutz gesucht
Wir sind im Rahmen der Notfallvorsorge im Katastrophenschutz tätig. Dazu gehört bei uns ein Führungstrupp, ein Betreuungstrupp und ein Verpflegungstrupp. Diese Trupps sind jeweils doppelt zu besetzen.

Um die Besetzung vollständig zu gewährleisten, suchen wir neue Helfer zu unserer Unterstützung. Wir Sorgen für die notwendige Ausbildung und Schulung.

Wenn du Lust hast, bei uns mit zu machen, komm einfach Freitags um 20:00 Uhr zu unserem Dienstabend. Wir treffen uns in Buke im Pfarrheim (Eingang vom Hof aus).

 

Zum Seitenanfang ^

Erste-Hilfe Kurs

Der nächste Erste-Hilfe Kurs findet am 10.03.2018 von 09:00 bis 17:00 Uhr im Buker Pfarrheim statt. Eine Teilnahmeanmeldung ist erwünscht.

Helferabend

Die Helfer treffen sich jeden Freitag um 20:00 Uhr in der Unterkunft im Pfarrheim in Buke. Alle 14 Tage findet eine KatS-Ausbildung statt. Informationen gibt es beim Leiter Notfallvorsorge.

...weil Nähe zählt.

...weil Nähe zählt

Infofilm

XHTML 1.0 validiert

Valid XHTML 1.0 Strict

CSS validiert

CSS ist valide!

© 2018 Malteser Hilfsdienst e.V.
Bookmark bei: YiggBookmark bei: Mister WongBookmark bei: WebnewsBookmark bei: LinkarenaBookmark bei: del.ici.usBookmark bei: Google