Malteser Altenbeken > Aktuelles > Aktuelles 2012

Aktuelles 2012

Malteser bei Großbrand im Einsatz
Die ehrenamtlichen Helfer/innen der Malteser aus Altenbeken-Buke waren in der Nacht zu Silvester beim Großbrand in Buke im Einsatz. 7 Helfer/innen verpflegten die eingesetzten Feuerwehrkräfte über sieben Stunden lang am von der Feuerwehr des Kreises Paderborn bereitgestellten Abrollcontainer „soziale Betreuung“. Neben warmen Getränken wurde den freiwilligen Feuerwehrkräften eine warme Mahlzeit zubereitet. Die Kräfte für die Nachlöscharbeiten am Morgen nach der Brandnacht wurden mit belegten Brötchen versorgt.

Die Malteser in Altenbeken verfügen über einen Verpflegungstrupp des Katastrophenschutzes, welcher Einsatzkräfte und Betroffene in Schadensfällen mit Essen und Trinken versorgen kann. Dies Ausbildung und Ausstattung konnte diese ehrenamtliche Einheit bei vielen Einsätzen und Übungen NRW weit bereits einsetzen.

Wallfahrt Werl 2012 Malteser aus Buke und Schwaney auf dem Weg nach Werl
Am Sonntag, 16. September haben sich 54 Pilger aus Buke und Schwaney früh morgens auf den Weg nach Werl zur Gottesmutter gemacht, um an der 39. Diözesan - Wallfahrt der Malteser Paderborn teilzunehmen.
Zu Beginn hat Weihbischof Manfred Grothe aus Paderborn um 10:00 Uhr die Hl. Messe in der Wallfahrtsbasilika zelebriert. In seiner Predigt rief er die Gläubigen dazu auf, auch im Alltag die Liebe Gottes zu den Menschen zu zeigen und weiterzugeben. Als Abbild Gottes beginnt unser Menschsein da, wo Liebe entsteht, zu Gott und zum Nächsten.

Im Anschluss daran folgte ein gemeinsamer Gang zur Stadthalle, wo nach kurzen Grußworten eine kräftige Frühlingssuppe auf die Teilnehmer wartete. Helfer der Malteser Gliederung Altenbeken haben sich bereits am Samstag Nachmittag auf den Weg gemacht, um am Sonntag früh in der Unterkunft der Malteser aus Werl diese leckere Suppe vorzubereiten und die Halle einzudecken. Natürlich kam am Samstag Abend der gemütliche Teil nicht zu kurz, zumal mit Peter Brockmann und Michael Brenker zwei langgediente Malteser, die nicht mehr so häufig vor Ort sind, tatkräftig mitgeholfen haben und aus der „guten alten Zeit“ berichten konnten.

Nachdem das Mittagessen – unterstützt von einigen Helfern anderer Gliederungen und der Malteser Jugend – ausgeteilt worden ist, konnte sich das Küchenteam auf den Heimweg machen, um dann noch die Materialien wieder zu verstauen und den Einsatz ausklingen lassen. In der Stadthalle haben sich eine Reihe von interessanten Gesprächen entwickelt, viele bekannte Gesichter wurden gesehen, Kontakte geknüpft oder gefestigt.

Die Pilger haben nach einer gemeinsamen Prozession zur Wallfahrtsbasilika dort eine Andacht mit sakramentalem Segen erhalten. Zum Abschluss erhielt jeder Pilger eine Rose als Symbol für die vor Maria gebrachten Bitten und als Andenken an die Wallfahrt. Zahlreiche Teilnehmer haben an diesem schönen Sonnentag noch ein Cafe oder eine Eisdiele besucht, bevor die Heimreise angetreten worden ist.

Nach der Heimkehr um 17:00 Uhr waren sich die Reisenden einig, dass es ein rundum gelungener Tag gewesen sei. Hoffentlich können wir viele Teilnehmer dann im nächsten Jahr bei der 40. Wallfahrt begrüßen. Ein Dank gilt auch dem Reisebüro Brüggemeier und insbesondere „unserem“ Busfahrer, Herrn Lippert, der schon seit vielen Jahren als Partner diese Fahrten durchführen. [Bilder ...]

Grzegorz Krzyzowski Malteser Altenbeken berufen Ortsarzt
Das Leitungsteam der Malteser Altenbeken wird durch eine neue Funktion verstärkt: Grzegorz Krzyzowski wurde nach Durchlaufen der Helfergrundausbildung von der Diözesanleitung zum Ortsarzt der Gliederung Altenbeken berufen. Beruflich ist er als kardiologischer Oberarzt in der Fachklinik für Kardiologie und Diabetologie (Park Klinik Bad Hermannsborn) tätig. Der Ortsarzt bei den Maltesern berät die Gliederung in allen Belangen der Ausbildung, Hygiene und Medizintechnik. Ortsarzt Krzyzowski ist in der Ausbildung zum Leiter Ausbildung für Erste-Hilfe um die Dienste der Gliederung zu koordinieren und auszubauen. Da er auch über den Fachkundenachweis Rettungsdienst verfügt und als Notarzt in den Kreisen Paderborn und Höxter Schichten fährt, stand seiner Berufung zum Notarzt in der Katastrophenschutzeinheit EE NRW HX 04 nichts im Wege.

 

Zum Seitenanfang ^

Erste-Hilfe Kurs

Der nächste Erste-Hilfe Kurs findet am 10.03.2018 von 09:00 bis 17:00 Uhr im Buker Pfarrheim statt. Eine Teilnahmeanmeldung ist erwünscht.

Helferabend

Die Helfer treffen sich jeden Freitag um 20:00 Uhr in der Unterkunft im Pfarrheim in Buke. Alle 14 Tage findet eine KatS-Ausbildung statt. Informationen gibt es beim Leiter Notfallvorsorge.

...weil Nähe zählt.

...weil Nähe zählt

Infofilm

XHTML 1.0 validiert

Valid XHTML 1.0 Strict

CSS validiert

CSS ist valide!

© 2018 Malteser Hilfsdienst e.V.
Bookmark bei: YiggBookmark bei: Mister WongBookmark bei: WebnewsBookmark bei: LinkarenaBookmark bei: del.ici.usBookmark bei: Google